RSpec 3.0

Vor kurzem ist eine neue Major-Version eines Tools erschienen, das wir in jedem unserer Projekte einsetzen: RSpec 3.0 Die neue Version enthält viele Änderungen, darunter auch einige, die zu vorherigen Versionen inkompatibel sind. Aus diesem Grund ist mit dem Upgrade auf die neue Version eine Migration der Test-Suite notwendig.

Für das Upgrade auf die neue Major-Version wird von den RSpec-Entwicklern ein Upgrade-Pfad und ein Tool Namens transpec bereitgestellt. Beides haben wir an einem unserer Kundenprojekte evaluiert, um herauszufinden, wie gut (oder auch schlecht) so ein Upgrade tatsächlich verlaufen kann.

Um eine realistische Einschätzung zu erhalten, mit welchem Aufwand wir für eine Migration auf die neue Major-Version rechnen müssen, haben wir ein Projekt mit einer großen und komplexen Testsuite für unsere Evaluierung ausgewählt.

Erfreulicherweise verlief dabei nahazu alles Reibungslos. Lediglich einen Bug im Tool transpec hat uns Ärger bereitet, den wir jedoch beheben konnten. Trotz des Problems können wir also sagen, dass der Upgrade-Pfad der RSpec-Entwickler funktioniert.

Zur Blog-Übersicht