Unser Besuch der wroc_love.rb 2017 in Breslau

Vom 17. bis zum 19. März fand in Breslau die dreitägige Ruby-Konferenz wroc_love.rb 2017 statt. Wir waren dort und möchte hier unser Erlebnis teilen.

Dieses Jahr lag der Schwerpunkt der Vorträge in den Themengebieten der asynchronen Datenverarbeitung und der Nebenläufigkeit. So wurde beispielsweise das Projekt Karafka vorgestellt, ein Framework um Apache Kafka in Ruby-Anwendungen bequem und intuitiv nutzen können. In einem anderen Vortrag wurden die neusten Features von concurrent-ruby präsentiert, einer Bibliothek um Thread-sichere Anwendung, z.B. durch Verwendung von Promises, umzusetzen.

Mit "The overnight failure" zeigte uns Sebastian Sogamoso mit einem amüsant gehaltenen, aber dennoch eher ernsten Vortrag nochmal, wie stark sich Bugs, die wir Entwickler in unseren Anwendung verursachen, sich auf das Leben der Benutzer der Anwendung auswirken können.
no matter the scale, our bugs affect our users lives

Sehr inspirierende und empfehlenswerte Veranstaltung mit toller Organisation, die wir auch im kommenden Jahr wieder besuchen möchten.

Zur Blog-Übersicht