Individualentwicklung für Content Management Systeme

Individualentwicklungen von Taktsoft sind die Lösung, wenn das CMS von der Stange scheitert

Standard Content Management Systeme scheitern regelmäßig, wenn sehr spezifische Workflows gefragt sind. Statt "top-down" ein großes CMS aufwändig anzupassen, orientieren wir die Entwicklung des gesamten Systems von Grund auf an Ihren Anforderungen. Ergebnis ist ein aus individuellen und sehr stabilen Komponenten bestehendes System; eine „Bottom-up-Lösung“, die wir durch Individualentwicklung gezielt auf Ihre Anforderungen zuspitzen.

Standard-CMS müssen sich meist dem Problem stellen, dass sie mannigfaltige Anforderungen bedienen müssen. Diese CMS haben meist eine riesige Codebase und ihre Erweiterungen werden durch verschiedenste Entwickler mit entsprechend unterschiedlichen Qualitätsansprüchen entwickelt. Ergebnis ist ein CMS das alles ein Bisschen kann und das Anwendern die Notwendigkeit abverlangt, eine bestimmte Struktur einzuhalten.

Für weniger spezifische Anwendungen sind diese Standard-CMS gewiss eine gute Lösung. Wenn sich Ihre Workflows und Prozesse jedoch nicht nach dem CMS richten sollen oder können, sondern umgekehrt, stellen CMS von der Stange ein veritables Hindernis dar. Als langjähriger Spezialist für Standard Content-Management-Systeme kennen wir diese Schwächen. Die Lösung ist die Individualentwicklung für Content Management Systeme.

Individualentwicklung im Kontext großer Strukturen

Große Organisationen bringen in der Regel viele und sehr breit gefächerte Anforderungen an Content-Management-Systeme mit. Mit einer von Taktsoft entwickelten Software steht solch breiten Anforderungen nichts im Weg. Dieser Ansatz ermöglicht höchst individuelle Workflows, eine besondere Skalierung oder Mandantenfähigkeit - ganz nach Bedarf. Einer Integration bestehender Infrastruktur und Systeme werden durch Individualentwicklung keine künstlichen Hindernisse in den Weg gestellt, sondern sind mit der Power von Ruby on Rails schnell implementiert. Für unterschiedlichste Verwertungskanäle lassen sich APIs bereitstellen, um beispielsweise Apps zu bespielen.

Individuelle Anforderungen erfordern individuelle Usability

Werden Content-Management-Anwendungen intensiv genutzt, spielt die Usability für Redakteure und Editoren eine entscheidende Rolle. Die vorgegebenen Standard-Funktionen eines Content-Management-Systems können diese hohen Anforderungen häufig nicht erfüllen, da bestimmte Lösungswege, Masken und Dialoge zwangsläufig vorgegeben sind. Was eigentlich zu einer schnellen Entwicklung beiträgt, verhindert so eine zufriedenstellende Lösung.

Durch die Individualentwicklung für Content-Management-Anwendungen lösen wir diese Probleme und können in jeder Hinsicht auch die Anforderungen an die Nutzerfreundlichkeit für Redakteure optimal erfüllen.

Taktsoft entwickelt ihr individuelles Content Management System auf Basis von Ruby on Rails.