B2B E-Commerce mit Solidus

Wir setzen Ihren individuellen B2B Online Shop um

Icon Zielgruppe Solidus
Zielgruppe
Für wen ist Solidus interessant?

  • Vertrieb, Produktmanagement, Kundenservice, Marketing, Logistik
  • Branchen: Zulieferer, Produzenten, Dienstleister aus Maschinenbau, E-Technik, Energie, Entsorgung, Verpackung, u.v.a.
  • Geschäft: wiederkehrende zu automatisierende Prozesse, Ersatzteile, Digitale Produkte, Lizenzen, Zertifikate, die meisten Formen individueller Vertriebsprozesse

Icon Zielgruppe Solidus
Vorteile
Warum sollten Sie Solidus wählen?

  • Vielzahl an kundenbezogenen Preis-, Liefer- und Bezahlkonditionen
  • Integriertes Rechte- und Rollensystem
  • breites Angebot an Standard Funktionen, theoretisch unbegrenzte Anzahl an Produktvarianten
  • äußerst flexibles, erweiterbares und individualisierbares E-Commerce Framework - international, mehrsprachig, multishopfähig
  • zukunftsfähig, zuverlässig, integrierbar in heterogene Systemarchitekturen

Icon Zielgruppe Solidus
Taktsoft
Warum sollten wir Ihren Shop umsetzen?

  • Wir sind Ruby-on-Rails-Experten. Solidus basiert auf dem Framework Ruby-on-Rails.
  • Wir sind auf die zeitnahe Entwicklung geschäftskritischer Software auf Basis von Ruby spezialisiert.
  • Wir begleiten zahlreiche Kunden auf ihrem Weg der Digitalisierung der Geschäftsprozesse.

Das Open Source Online Shop System basierend auf Ruby on Rails


Kontaktieren Sie uns

B2B-E-Commerce mit Solidus

B2B-E-Commerce

Der B2B-Vertrieb über Online-Shops steht bei einem Großteil des Mittelstandes noch am Anfang. Der herkömmliche Vertriebsweg ist zurzeit noch immer Standard. Jedoch bieten sich dem stark wachsenden B2B-E-Commerce Markt enorme Umsatzmöglichkeiten und Einsparpotentiale. Digitalisierung läßt auch traditionelle Unternehmen und Branchen vermehrt auf B2B-E-Commerce sowie E-Procurement setzen. Automatisierte Bestellungen sind im Trend und bieten enormes Potential für Anbieter, Kunden und Dienstleister.
E-Commerce Systeme waren in der Vergangenheit auf Warenlieferung im Consumer-Markt ausgelegt, weniger auf individuelle Geschäftsprozesse und branchenspezifische Dienstleistungen. Inzwischen existieren zahlreiche B2B-E-Commerce Lösungen auf dem Markt. Im B2B gibt es Unmengen an individuellen und komplexer werdenden Geschäftsmodellen (Kerngeschäft, Zusatzgeschäft, Ersatzteilgeschäft, Digitale Produkte), die abgebildet werden wollen, jedoch kaum E-Commerce Systeme, die das ab Werk in aller Vollständigkeit bieten. Es ist sehr oft eine Individualisierung der Software erforderlich.

Solidus - Position in der B2B-E-Commerce Welt

Das Angebot zahlreicher und solider E-Commerce Systeme auf dem Markt erschwert eine individuelle Auswahl. Die Praxis zeigt, daß jedes System Stärken in bestimmten Features mitbringt, während ein anderes System mit anderen Features trumpft. Während das eine E-Commerce System eher mit Funktionen überfrachtet auf vielseitige Konzernanspüche der Industrie zielt, bieten andere Systeme eventuell zu wenig Funktionen für diese Branchen an. Ein drittes System ist eventuell zu starr für abzubildende Geschäftsprozesse. Allgemeingültige Fertiglösungen gibt es nicht.

Wir bieten mit Solidus eine schlanke B2B-E-Commerce Lösung für den Mittelstand an.

Solidus ist auf schlanke Anwendungsfälle spezialisiert und bietet die Grundausstattung an Standard Features, die den B2B-Nutzer nicht in ihrer Vielfalt erschlägt. Die Standard Features sind jederzeit aus einem Pool an Extensions erweiterbar. Das System ist programmiertechnisch äußerst anpassbar und modifizierbar - konzipiert als „Profi-Software für Profi-Anwender“ und „von Entwicklern für Entwickler“. Mit seiner Auslegung auf Individualisierung bietet es sich an für individuelle, branchenspezifische und anspruchsvolle Geschäftsprozesse, wie sie im Maschinen- und Fahrzeugbau vorzufinden sind.
Bezeichnende Einsatzmöglichkeiten von Solidus im B2B-E-Commerce wären beispielsweise das Kerngeschäft Digitalprodukte (Software, elektronische Produktkataloge, Dokumente) oder das Servicegeschäft Komponentenzulieferung - Ersatzteilgeschäft des Maschinen- und Fahrzeugbau.

Anwendungsfälle

Automatisiertes Ersatzteilgeschäft im Maschinenbau


Solidus in Maschinenbau


Sie möchten für Ihr Servicegeschäft Ersatzteile Ihren klassischen Vertrieb durch einen automatisierten Shop ergänzen (oder sogar langfristig ersetzen). Damit Ihr Vertrieb effizienter arbeiten kann, lässt sich ein Massengeschäft wie Ersatzteilverkauf ideal mit Solidus abbilden und automatisieren. Ihr Vertrieb pflegt die Produktdaten mit allen denkbaren Produkt-Varianten ein und definiert im Solidus System Ihre individuellen Geschäftsregeln.
So können Sie mit dem Konfigurator Rabbatierung und Preisstaffelung für einzelne, alle oder bestimmte Produkt-Varianten bestimmen. Zudem können Sie Ihre Geschäftsregeln auch für Ihre Geschäftskunden personalisieren.


Solidus Shop System


Im Maschinenbau sind individuelle Konstruktionen mit speziellen Bauteilgruppen Tagesgeschäft.
Es ist möglich, Solidus an Ihre individuelle IT-Landschaft anzubinden und die Prozesse noch tiefergehend zu automatisieren und individualisieren. So lässt sich Ihr Produkt-Informations-System anbinden oder eine Möglichkeit programmieren, Ihren eigenen Produktdaten-Katalog zu importieren. Analog lässt sich der Solidus Online Shop für die meisten Branchen einsetzen.
Solidus ist neben seinen Basisfunktionen eines Online-Shops auf Individualisierung und Customizing ausgelegt. Dabei können sich Programmierkosten langfristig lohnen, da Speziallösungen vertriebliche Einsparmöglichkeiten freilegen, Umsätze steigern helfen, Kunden binden und auch im B2B einen 24 Stunden Bestellservice ermöglichen.

Digitale Produkte und Digitale Dienste

Sie bieten im Kerngeschäft Digitale Produkte zum Erwerb per Download an. Das kann Software, ein Produktdatenkatalog oder ein elektronischer Ersatzteilkatalog sein. Genau wie physische Produkte lassen sich auch digitale Produkte im Solidus Produkt-Konfigurator erstellen, erfassen, beschreiben und Ihren
Solidus Shop System
individuellen und personalisierten Geschäftsregeln zuordnen. Durch den Kaufvorgang wird temporär eine individuelle Downloadmöglichkeit im Browser geschaffen und bei Bedarf per Mail an den Käufer gesendet. Der Vertrieb von Digitalen Produkten erfordert fast immer ein gewisses Mass an Individualisierung der Benutzeroberfläche und Implementierung individueller Funktionalitäten.

Im Trend liegt ebenso der Vertrieb von Digitalen Diensten (Digital Services). Durch den Online Kauf wird eine Dienstleistung erworben.
Der Gedanke hinter Digitalen Diensten ist die weitestgehende Automatisierung des gesamten Prozesses. Das beinhaltet in der Regel individuelle programmiertechnische Anpassungen.
Sie können dann mit Solidus beispielsweise Abonnements von Digitalen Dienstleistungen vertreiben. Ihre Kunden können im Shop-Konfigurator den für sich optimalen Stromtarif konfigurieren und bestellen. Oder Ihre Kunden konfigurieren und erwerben Lizenzen verschiedenster Art in Ihrem Online Shop.
Um den Grad der Automatisierung zu erhöhen, ist es möglich das Solidus System an Ihre IT-Architektur anzubinden. Die Digitalisierung bietet immense Möglichkeiten, Ihren Bedarf abzudecken.


Ihre Anfrage

Sie möchten mehr über Solidus wissen? Wir beraten Sie gerne. Kontaktieren Sie uns:

E-Mail: