Software aus Bonn – Ausgewählte Projekte von Taktsoft

sparstrom.de

sparstrom.de

Kunde:
sparstrom Energievertriebs GmbH/
badenova AG
Technologie:
Ruby on Rails

Der Energieanbieter sparstrom bietet deutschlandweit günstigen Ökostrom und eine klare Tarifstruktur in Kombination mit interessanten Prämiendeals.

Für die badenova - Tochter sparstrom haben wir eine hoch-performante und den individuellen Bedürfnissen des Geschäftsmodells angepasste E-Commerce Plattform entwickelt. Das Projekt wurde von der Idee und Anforderungserhebung, über die Feinkonzeption bis zur agilen Entwicklung im Rahmen eines Scrum-Projektes durch Taktsoft übernommen.

In Zusammenarbeit mit unseren Partnern Radikant und ruhmesmeile wurde im Rahmen eines parallen Projektes auch die Entwicklung der Marke sparstrom vorgenommen und besonderes Augenmerk auf die User Experience des Produktes gelegt.

torial

Kunde:
brainsome
Technologie:
Ruby on Rails

Auf torial vernetzen sich seit 2012 Journalisten untereinander und mit Interessenten und potentiellen Auftraggebern. Das Portal hat sich innerhalb kürzester Zeit zu einer Autorität entwickelt. Dies hat sicherlich auch damit zu tun, wie das Projekt lanciert wurde und welche konkreten Ziele damit verfolgt werden. Mit Konrad Schwingenstein, dem Enkel von August Schwingenstein, einem der drei Gründer der SZ, verfügt torial über einen Mäzen, der mit einer Stiftung nicht nur dafür garantiert, dass es sich dabei um eine non-profit-Unternehmung handelt, sondern auch die nötige Kredibilität mitbringt. Hinzu kommt das kreative und gut vernetzte Umfeld des Mit-Investors - der Werbeagentur Bloom und Ihrer IT-Tochterfirma brainsome. -> hier weiter lesen

Technisch handelt es sich bei torial um eine moderne Ruby on Rails-Anwendung. Taktsoft leistet seit dem Sommer 2014 den größten Teil der Backendentwicklung, während ruhmesmeile bei der Frontend-Entwicklung unterstützt. Ein Schwerpunkt lag bisher darin, aus der zur Grunde liegenden Software ein Mandanten-fähiges und wiederverwehrtbares Produkt unter dem Namen brainsome zu refaktorieren und es für die Weiterentwicklung vorzubereiten. Neben den intensiven Eingriffen in den Source Code und die damit erreichte Modularisierung, wurde besonders auf eine flexiblere und schnelle Provisionierung Wert gelegt. Darüber hinaus wurde torial umfassend internationalisiert und die Überarbeitung der Suchfunktionalität begonnen. Seit Herbst 2014 hat Taktsoft auch den Betrieb von torial übernommen.
Das System wird kontinuierlich weiterentwickelt. Der Entwicklungsprozess erfolgt nach Scrum. In Abhängigkeit vom vorhandenen Backlog werden Kapazitäten geplant und Sprints unternehmensübergreifend umgesetzt. In dieser Konstellation brillieren wir also nicht nur technisch, sondern können vollumfänglich zeigen, welchen Geschwindkeits- und Qualitätsvorteil wir durch unsere agile Softwareentwicklung erzielen.

torial
FLOCERT FLOTIS

FLOCERT virtual supply chain verification web application

Kunde:
FLO-CERT GmbH
Technologie:
Ruby on Rails

FLOCERT (flocert.net) ist eine führende, weltweit tätige Zertifizierungsorganisation und die einzige, die Fairtrade-Zertifizierungen für das internationale Fairtrade System (fairtrade.net) vornimmt. Darüber hinaus verifiziert FLOCERT Sozial-, Arbeits- und Umweltstandards sowie private Verhaltenskodizes. In diesem Sinne unterstützt FLOCERT auch lebensmittelverarbeitende Unternehmen bei der Verifizierung ihrer Supply-Chain und der entsprechenden Abführung von Abgaben.

Taktsoft hat gemeinsam mit FLOCERT und David Roetzel eine Webanwendung konzipiert und umgesetzt, welche die Qualität eines solchen Verifizierungsprozesses sicher stellt.

-> hier weiter lesen

Die Software dient dazu, eine strukturierte Kommunikation zwischen den einzelnen Bauern-Organisationen, den Zwischenhändlern und dem eigentlichen Lebensmittelunternehmen herzustellen. Die Umsätze der getätigten Einkäufe und Verkäufe zwischen den beteiligten Parteien werden durch die jeweiligen Organisationen erfasst und können schließlich zentral abgeglichen werden. Mit Hilfe der so gewonnen Daten werden Abgaben berechnet und Sicher gestellt, dass diese Abgabe, im Sinne der Unternehmens-internen Verhaltensrichtlinien und fairem Lebensmittelhandel an die Bauernorganisationen abgeführt werden.

Mehr und mehr beteiligte Organisationen aller Herren Länder, insbesondere aus Afrika und Indonesien werden angebunden, um ihre Quartalszahlen der verkauften und gekauften Rohstoffe nachzuhalten. Während sich unser Kunde FLOCERT über das unglaublich geringe Fehleraufkommen in der Software freut ‐ bisher gab es davon keinen einzigen ‐ entwickeln sich die Anforderungen und das Projekt stetig weiter. Kleinere Features und Anpassungswünsche werden kontinuierlich in die Software integriert, während das zweite große Release für das erste Quartal 2016 in Planung ist.

Die Webanwendung wird von unserem Kunden FLOCERT gehostet. Wir bei Taktsoft stellen die korrekte Funktionsfähigkeit durch unseren 3rd-level Support und die kontinuierliche Weiterentwicklung der Software sicher.

VR-Aktionsmodule

Kunde:
VR-NetWorld GmbH
Technologie:
Ruby on Rails/Drupal

Die VR-NetWorld GmbH ist die zentrale Internetgesellschaft der genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken. Der VR-NetWorld GmbH sind aktuell über 800 Banken als Kunden angeschlossen. Mit ihrem Kernprodukt webBank+ stellt das Unternehmen eine integrierte Lösung für den Webauftritt aller Volksbanken Raiffeisenbanken zur Verfügung. Dieses Content-Management System galt es um dynamische Module so zu erweitern, dass sie ohne Anpassung in das bestehende System eingebunden werden können. -> hier weiter lesen

VR-Aktionsmodule 1.0

Die VR-Aktionsmodule 1.0 wurden von Taktsoft nach Anforderung noch auf Basis von Drupal entwickelt. Hierfür wurde ein Drupal Multisite System zur Verwaltung und Wartung von über 800 Instanzen mit jeweils eigener Datenbank entwickelt. Allerdings hat sich Drupal langfristig als Grundlage für den gegeben Use-Case als nicht ideal herausgestellt. Die Aktualisierung und Verteilung neuer Versionen und Konfigurationen wurde übermäßig aufwendig, die Neu- und Weiterentwicklung der Module gestaltete sich umständlich und ließ sich nur schwer mit dem sehr Team-orientierten und testgetriebenen Entwicklungsprozess von Taktsoft vereinbaren. Hinzu kamen wachsende funktionale und nicht funktionale Anforderungen insbesondere im Bereich der Usability, welche sich auf dieser Basis nicht mehr realisieren ließen. Trotz dieser Probleme wurde diese Version der Aktionsmodule wurde noch bis in das Jahr 2015 parallel zur nachfolgenden Version 2.0 eingesetzt.

VR-Aktionsmodule 2.0

2013 stand ein Redesign von webBank+ mit neuer CI an. Somit hätten auch alle VR-Aktionsmodule angepasst werden müssen. Vor diesem Hintergrund wurde mit VR-NetWorld gemeinsam entschieden eine neue Version zu entwickeln: Die VR-Aktionsmodule 2.0. Die Software wurde von Grund auf neu und auf Basis von Ruby on Rails programmiert. Es handelt sich dabei um eine vollständig modulare und mandantenfähige Anwendung auf Basis des bewährten Technologie-Stacks von Taktsoft. Einzelne Instanzen können durch Anwender der VR-NetWorld zentral verwaltet und zur Integration an ihre Kunden bereitgestellt werden. Es sind Auswertungs- und Berichts-Funktionen integriert.
In einem sehr ambitionierten Projekt-Zeitplan konnte die Entwicklungs-Geschwindigkeit über die gesamte Dauer kontinuierlich hoch gehalten werden. Automatisiertes und umfassendes Test-Driven Development sorgte während dessen dafür, die Qualität hoch zu halten. Die Agile Entwicklung fand in wöchentlichen Iterationen statt. Durch Continuous Delivery war der Kunde durchwegs über den aktuellen Stand der Entwicklung informiert und in der Lage zeitnah zu reagieren. Im Rhythmus der Iterationen wurde die Continuous Delivery abwechselnd zwischen zwei separaten Systemen umgestellt um über diese Dauer auch einen konkreten Stand vorzuhalten. Somit wurde die Projektleitung in die Lage versetzte Iterationen gezielt abzunehmen.

Die VR-Aktionsmodule ermöglichen Instituten der genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken Komponenten wie Umfragen, Blogs, Bewerbungsformulare, Bildergalerien und Weiteres in ihre eigene Website einzubinden. Die VR-Aktionsmodule sind per Single Sign On (SAML und SPML) in die Systemlandschaft der VR-NetWorld integriert.
Taktsoft trägt für dieses System die volle Verantwortung was Betrieb und Weiterentwicklung angeht

VR-NetWorkd
Energycareer.net

EnergyCareer.Net

Kunde:
EnergyRelations GmbH
Technologie:
Drupal

Das EnergyCareer.Net ist ein Karriereportal für die Energiewirtschaft. Es richtet sich an Stellenanbieter, Stellensuchende und Bildungseinrichtungen und gibt diesen Beteiligten eine Plattform um sich zu präsentieren, Anzeigen zu schalten und miteinander in Kontakt zu treten.

Taktsoft hat auf Basis von Drupal eine umfangreiche Portallösung geschaffen, die für die verschiedenen Benutzergruppen Branchen-News und andere Inhalte per RSS aggregiert. Weitere Inhalte werden per Redaktionssystem gepflegt und eingestellt. Diese Inhalte werden on the fly zu PDF-Dokumenten transformiert und zum Download angeboten. Stellenausschreibungen werden gezielt aus dem Angebot eines Drittanbieter zur Laufzeit in die Jobsuche von energycareer.net eingebunden. Analog werden Inhalte des energycareer.net auch auf anderen Portalen eingebunden. Unternehmensprofile, Veranstaltungskalender und Login-Bereiche für Unternehmen und Bewerber ergänzen das Angebot.
Taktsoft zeichnet für Betrieb, die Weiterentwicklung und die Integration von Inhalten bei Drittanbietern verantwortlich.

Mercedes-Benz After Work Golf Cup

Kunde:
W & L Internationale Golf AG
Technologie:
Ruby on Rails

Das zukunftsträchtige Turnierformat der 9-Loch Turniere wurde mit dem Einstieg von Mercedes-Benz als Sponsor in 2012 in eine neue Dimension katapultiert. Der Mercedes-Benz After Work Golf Cup umfasst inzwischen knapp 3.000 Turniere in über 260 Golfclubs in ganz Deutschland. Er ist speziell auf jüngere Golfer zugeschnitten, die einerseits die sportliche Herausforderung suchen, andererseits aber nur selten Zeit für tagesfüllende Wettbewerbe haben. -> hier weiter lesen

Für den Mercedes-Benz After Work Golf Cup sind verschiedenste Daten und Prozesse zu verwalten: Von der Anmeldung der Teilnehmer über die Integration der Ergebnisse aller beteiligten Turniere und die Aufbereitung in unterschiedlichste Ranglisten bis hin zu den Gewinnspielen. Der gesamte Auftritt der Veranstaltungsreihe wurden gemeinsam mit unseren Partnern ruhmesmeile und Radikant umgesetzt. ruhmesmeile hat dabei die Umsetzung des Responisive Designs übernommen. Die Software ist ein Paradebeispiel für nachhaltige und individuelle Software-Lösungen von Taktsoft. Das System wird durch Taktsoft auch betrieben. Da es ständig weiterentwickelt wird kommt diesem Projekt unser testgetriebener Entwicklungsprozess und unsere Erfahrung mit Continuous Delivery besonders zu Gute.

Mercedes-Benz After Work Golf Club
Oeckl Online

Oeckl Online (2012-2017)

Kunde:
Festland Verlag GmbH
Technologie:
JRuby/Ruby on Rails/Solr

Die Oeckl-Taschenbücher des öffentlichen Lebens (Deutschland und Europa) des Festland-Verlages sind eine Institution. Mit der Ausgabe Deutschland 2014 erschien die 63. Auflage. Darin werden auf ca. 2000 Seiten die relevanten Akteure des öffentlichen Lebens publiziert. Es handelt sich um das Standardwerk zur Kontakt-Recherche für politische Kommunikation. -> hier weiter lesen

Taktsoft hat die von 2012 bis 2017 aktive Version des Oeckl Online realisiert. Die interaktive und digitale Version dieser Werke ermöglichte neben der redaktionellen Pflege von Buch und Datenbank vor allem den intelligenten Zugriff für Oeckl-Kunden auf diese Daten über das WWW. Darüber hinaus wurde die Produktion der CD-ROM Version dieses Adressbuch-Klassikers realisiert. Ein entscheidender Baustein hierfür war die Nutzung von JRuby auf der Java Virtual Machine, was die Ausführbarkeit auf jedem gebräuchlichen Desktop-Betriebssystem ermöglicht. Die Suche in der großen und komplexen Datenmengen wurde mit Hilfe von Solr realisiert. Der restliche Technologie-Stack dieses Projektes entspricht der Taktsoft-typischen Ruby on Rails-Konfiguration.