Web Components: Standards, Reifegrad und Einsatzmöglichkeiten

Web Components: Woher stammen sie? Welches Problem wird gelöst? Wie sieht es mit der Unterstützung aus? Dieses Seminar vermittelt einen Überblick, der den Teilnehmer im Anschluss in die Lage versetzt selbst erste Gehversuche mit Web Components zu wagen!

Ort
Onlineveranstaltung


Datum
19.11.2020, Uhr
€ 560.00
Datum
16.06.2021, Uhr
€ 560.00

Mit fortschreitender Browser-Unterstützung der noch recht frischen Spezifikationen rund um das Thema Web Components soll dieses Seminar einen Überblick über die beteiligten Standards, so wie eine Bewertung der jeweiligen Reifegrade dieser vermitteln.

Zusätzlich werden verschiedene Ansätze angerissen, wie bereits heute Web Components in die tägliche Arbeit integriert werden können, oder wo sich in bekannten Technologien jetzt schon die Konzepte von Web Components finden lassen.

Insbesondere wird dabei der Fokus darauf gelegt die Abgrenzung der verschiedenen Einsatzmöglichkeiten zu verstehen, und wie diese aus der Wahl der genutzten Features, als Teil einer übergreifenden Specification, erwachsen. Am Beispiel: Wozu ist das Feature "Shadow Dom" gedacht, und wann würde ich es einsetzen? Oder wann sollte ich es eben explizit nicht verwenden!

Im Detail werden die folgenden Themen besprochen:

  • Welche Standards sind konkret gemeint, wenn man Web Components als Oberbegriff verwendet?
  • Woher stammen diese Standards, und wie sieht der Support in den verbreiteten Browsern aus?
  • Was sind die konkret für Web Components relevanten Teile:
    • des "HTML Living Standard"
    • der "DOM Spec",
    • der "HTML Imports Spec"
  • Wann nutze ich welche der folgenden durch die Specs definierten Features:
    • Custom Elements
    • Shadow Dom
    • Templates & Slots
    • (HTML Imports)
  • Wie können bereits heute Web Components eingesetzt werden, ohne alles "von Hand" zu machen? Zum Beispiel mit Hilfe von Stencil, Polymer oder Svelte?

Voraussetzungen:

Das Seminar richtet sich an Webentwickler, die ein solides Wissen im Bezug auf HTML und CSS mitbringen. Zusätzlich ist ein gewisses Grundwissen im Bereich JavaScript von Vorteil, aber nicht zwingend Vorbedingung.


Preis:

1 Tag Online-Live-Seminar

+ Online-Lernbausteine*

+ 3 Inklusivmonate Community-Zugang**

560,- € Netto pro Teilnehmer/in

* Live-Follow-Up-Session, Collaboratives Lernen

** Zugang zu allen online verfügbaren Campus Themen über das gebuchte Thema hinaus mit exklusiven Artikeln, Diskussions-Channels, Tipps etc.

Jonas Ulrich
Dozent Jonas Ulrich

Jonas Ulrich beschäftigt sich seit fast 20 Jahren mit der Erstellung von Websites und Frontends, und ist seit 2008 als Entwicklungsleiter der ruhmesmeile GmbH tätig. Dort verantwortet er die Entwicklung von Projekten und Produkten rund um das Thema Webtechnologien, mit einem starken Fokus auf Interface- und Frontend-Entwicklung.

Mit Erfahrung in der Erstellung von Designsystemen und Komponentenbibliotheken, Website- und App-Interfaces als auch Single Page Apps beschäftigt ihn der Ansatz der Web Components sowohl im Kontext der Standardisierung und Gesamtentwicklung des Webs, als auch in konkreten Projekten in denen Web Components (mit verschiedenen Features) bereits heute zum Einsatz kommen.